[mehr gesammelte Dokumente hier: https://app.box.com/s/xkai7r98ej84h2c4xo2yyzam0yso0uta ]


Flyer Nachbarn/Geflüchtete


Hallo lieber Anwohner,
in Deiner Nachbarschaft gibt es eine Unterkunft für Geflüchtete. Leider haben die Menschen
dort keinen Zugang zum Internet.
Geflüchtete brauchen jedoch dringend Zugang zum Internet, um
• an Online-Sprachkursen teilzunehmen,
• mit Ihren Verwandten Kontakt aufzunehmen,
• Informationen zu ihrer rechtlichen Lage zu erhalten
und natürlich um Anschluss an unsere Gesellschaft finden zu können.
Wir von Freifunk Wiesbaden möchten den Geflüchteten helfen und ihnen freies und
offenes Internet zur Verfügung stellen. Das können wir allerdings nicht alleine schaffen,
deshalb schreiben wir heute Dich an:
Indem Du einen kleinen WLAN-Freifunk-Router von uns aufstellst und damit einen Teil
deiner Internetbandbreite freigibst, kannst Du helfen Internet in die
Geflüchtetenunterkunft zu bringen. Du gehst kein rechtliches Risiko ein, denn alle
Verbindungen über Deinen Freifunk-Router werden über unser Netzwerk umgeleitet und
anonymisiert.
Wir sind ein gemeinnütziger Verein und haben keine Gewinnerzielungsabsicht.
Mehr Informationen über uns und unser Projekt erhälst Du auf unserer Website:
https://www.freifunk-wiesbaden.de.
Gerne beantworten wir Dir Deine Fragen auch direkt! Schreib uns einfach eine
E-mail an info@freifunk-wiesbaden.de
Wir freuen uns, von Dir zu hören!
Freifunk Wiesbaden


Anmerkung von Silke: Sollte man hier vielleicht noch einen Hinweis auf Kosten einfügen? Also wie viel so ein Router kostet? Und dass den der Nachbar selbst zahlen muss. Evtl. kann man hier auch mit unseren Spendengeldern arbeiten, aber das würde ich nicht so offensiv bewerben.