In diesem Pad sollen die möglichen Optionen erarbeitet werden, für uns als gemeinnütziger Verein Router zu erwerben und gegen Geld wieder abzugeben.

Ausgangslage:
*Wir als Freifunk Mainz e.V. (sicher auch andere Freifunk-Vereine) würden gerne Router in größeren Mengen einkaufen, diese flashen/konfigurieren und dann "fertig" an zukünftige Knoten-Betreiber wieder abgeben.
*Als gemeinnütziger Verein können wir diese Router zwar schon jetzt beschaffen und konfigurieren, aber wissen noch nicht, wie wir sie am Besten wieder abgeben können.
*Wir wollen die Router nicht verleihen o.Ä., denn das Netz (und dazu zählen natürlich die Netz-Knoten) soll dezentral in den Händen vieler Nutzerinnen und Nutzer sein.
*Auch das Verschenken von Routern "gegen Spende" ist keine Option, da es sich damit nur vorgeschoben um eine Spende handeln würde und die Spende als Gegenleistung nicht erwartet werden kann.

Anforderungen:
*Lösung ermöglicht es, dass das Eigentum am Router vom Verein auf den Käufer/Betreiber über geht
*Lösung ist steuerrechtlich / bzgl. Gemeinnützigkeit unproblematisch, sprich
*Verlust der Gemeinnützigkeit ist ausgeschlossen
*Es müssen keine Steuern für diesen Teilbetrieb (Routerverkauf) gezahlt werden (kein gewerblicher Betrieb)


Optionen:
*