Projekt.
A) Partnersuche (2-3) Dikussion über Tätigkeit in einem Unternehmen und Besprechung der möglichen Komplikationen
B) Information via Internet welche Unternehmensform am geeignetsten für uns ist
C) Wahl einer "Spezialität" des Unternehmen; Information über Kosten für Betrieb, Material etc., Personal, "Make or Buy" Kostenrechnung als Analyse
D) Nach Kalkulation, Standortwahl im Dreieck Worms-Bad Kreuznach-Wiesbaden mit Kalkulation der Transport, Absatzwege, ben. Personal Kundschaft (fest oder Laufkundschaft).
E) Betrachtung Kapitalbedarf; Welcher weg der Kapitalbeschaffung ist der beste? (Buch S. 427)


Kapitalbedarf für Grundstück: 800 000€
Pachten des Grundstücks bis einschließlich genug Umsatz entstanden ist, um Kredit für den Kauf des Grundstücks zu erhalten

jhrl. 200 000€ für Pacht
öffungsz: 6/12 Ruhetag
-Berechnung für Grundstücksbearbeitungskosten (Landschaftsbearbeitung;Hügel, Pflanzen etc.)

-Standort: Wiesbaden
-Frage ob weitere Mitarbeiter benötigt sind?


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
-----------------------------------------------------Version2-------------------------------------------------------

HIER DIE VERSION FÜR DEN DRUCK: https://pad.freifunk-mainz.de/p/bwl-projectbot14.tex
geschrieben in https://de.wikipedia.org/wiki/LaTeX

Teamspeakserver: http://www.teamspeak.com/invite/ts3.crhz.de ^^
*

1. Gründung des Unternehmens:

bereits im neuen pad

2. Finden der Rechtsform:

bereits im neuen pad

3. Wählen Sie ein Produkt als Spezialität.

Wählen Sie ein Produkt I...J. Erkunden Sie sich welche zu erwartenden Kosten auf Sie zukommen.
Unser Unternehmen ist ein Dienstleistungsunternehmen. Wir spezialisieren uns auf die Vermietung und Aufbau von PA-Anlagen (PA Public Address). Wir bieten dem Kunden eine Auswahl an verschieden Anlagen um so auf seinen individuellen Geschmack eingehen zu können.
Folgende Tabellen zeigen eine Auflistung der zu erwartenden Kosten:

Einmalige Kosten
Kapital GmbH 25000€
Kaution Lager 1300€
Fahrzeug 10000€
Material (Anlangen) 25000€
EDV 600€
Summe 61900€


Laufende Kosten / Monat
Heizkosten Lager/Büro 100€
DSL/Telefon 25€
Kraftstoff(Diesel) 250€
Strom 80€
Miete Lager 750€
Marketing 200€
Gehalt 3900€
Summe 5305€

Für die Vermietung der Anlagen einigen wir uns nicht auf feste Preise sondern legen pauschale Preise je nach Veranstaltung, Ort, Größe und Dauer fest (Ab 150€). Die Mitarbeiter werden unabhängig von Stunden mit einem Festgehalt von 1300€ vergütet, allerdings gibt es eine Gewinnbeteiligung.
Um die Gewinnschwelle berechnen zu können haben wir uns einen Mittelwert an Vermietungen überlegt:
Wir gehen davon aus, dass 10 der 15 Anlagen an jedem der 4 Wochenenden pro Monat zu einem Durchschnittspreis von 300€ gebucht werden. Dies würde
in der Summe ein Umsatz von 12000€ Pro Monat betragen. Dein Ernst ?
Abzüglich der laufenden Kosten würde sich dies auf 6695€ belaufen.


4. Standortwahl innerhalb des Regionaldreiecks Wiesbaden — Bad Kreuznach —Worms

Unser zentrales Lager sollte eine geeignete Lage an Transportwegen bieten, jedoch zusätzlich nicht zu weit von unseren Wohnorten entfernt sein
(Wiesbaden, Mainz, Wörrstadt). Unsere Entscheidung viel auf das Gewerbegebiet in Mainz-Hechtsheim. Dort hätten wir eine ideale Anbindung mit Bus und Bahn und eine geringe Distanz zum Autobahnkreuz Mainz-Süd,
welches mit sämtlichen Städten in der Umgebung verbunden ist.
Leider wurden wir in Mainz Hechtsheim bei der Suche nach einem geeignetem
Lager nicht fündig. Als Alternative fanden wir im nahegelegenen Mainz-Ebersheim ein Lager mit integriertem Büro und Garage zu einem Warmpreis von 850€ pro Monat. Ebersheim besitzt eine Stadtbusanbindung und auch das
Kreuz Mainz-Süd ist etwa 10 Minuten von hier aus entfernt. Somit besitzen wir eine gute Anbindung an die Infrastruktur und dem Kunden stehen viele Möglichkeiten offen uns für ein Gespräch aufzusuchen.


5. Wege der Kapitalbeschaffung
Zur Finanzierung unseres Unternehmens gibt es zwei Möglichkeiten.
Entweder wir sparen Geld und bringen somit unser Eigenkapital mit ein. Dies hätte den großen Vorteil, dass wir ein Teil des Gewinnes nicht an die Bank zurückzahlen müssten. Allerdings müssten wir im voraus sparen und somit würde uns viel Zeit verloren gehen.
Zusätzlich sollte geprüft werden ob Fördergelder beantragt werden können.
Die zweite Möglichkeit, für welche wir uns auch entschieden haben, ist die
Aufnahme eines Kredits. Vorteilhaft ist, dass das Geld nach einer
Bonitätsprüfung sofort verfügbar ist und die Bank nicht zu einem
Miteigentümer wird. Leider sind Kreditunternehmen in der Regel risikoscheuer als Eigenkapitalgeber weshalb das Geld dementsprechend verzinst wird.
Oftmals werden zur Risikominimierung Bürgschaften verlangt.