Ausschuss für Bürgerbeteiligung, Wiesbaden Rathaus, 07.07.2015 17:00 Uhr


Öffentliche Tagesordnung: https://piwi.wiesbaden.de/Anzeige/RII/NAV/SitzungDetail_TO.jsp?SitzungId=1443137&IstOeffTO=true&HatOeffTO=true&HatNoeffTO=false&suchtext=null&suchtext1=null&suchtext2=null

Brainstorming zum Thema Freifunk in Wiesbaden
*Welche Themen tragen wir wie vor?


*Vorstellung der Bürgerinitiative Freifunk Wiesbaden

<markus>
*Bürgerinitiative
*kein Kommerz, keine Firma
*durch ehrenamtliche Bürger (Bürgerinitiative / Community getrieben) aufgebaut
*(noch?) kein Verein?
*jeder kann mitmachen und sich einbringen
*altruistisch / WLAN-Internet teilen
*Es ist dezentral, das heißt: katastrophensicher
*?? keine politische Meinung/ keinen Bezug zur Politik ??

<tobias>
*Ziele / Aufgaben
*Freies WLAN im Stadtgebiet Wiesbaden und Umgebung
*nicht nur getrennte Internet-Einwahlknoten
*untereinander zu einem Bürgernetz zusammenschließen
*Datenaustausch untereinander ohne Internet möglich
*für jeden zugänglich
*keine Zensur
* vom Internet unabhängig
*Antrag -> Zugang zu Dächern öffentlicher Gebäude
*Aufbau WLAN Backbone
*kein Umweg übers Internet mehr notwendig
*Anbindung von Gebäuden ohne Internetzugang
*Anbindung von Regionen mit schlechter Internetanbindung / nicht wirtschaftlich für Firme
*Bildungsauftrag
*Medienbildung
*Wissenstransfer - WLAN-Technik, Server-Technik, Telekommunikations-Infrastruktur
*Sensibilisierung mit dem Umgang unverschlüsselter Netzwerke / Internet / persönliche Daten
*Bürgerinitiative und Vereine (Communities) sind stark untereinander vernetzt
*Enge Zusammenarbeit mit CCCMZ e.V.
*Enge Zusammenarbeit mit Freifunk Mainz e.V.
*Enge Zusammenarbeit mit Bürgerinitiative Freifunk Mainz
*Gemeinsame Technik Freifunk Mainz+Wiesbaden / Alleinstellungsmerkmal

<markus>
*Möglichkeiten / Vorteile für die Büger / Stadtgesellschaft/ Stadt
*neue Form der Kontaktaufnahme zu Menschen im direkten Wohnumfeld, einhergehend Erhöhung soziale Kontrolle
*Wlan-Versorgung öffentlicher Plätze / Tourismus
*ge­ringe laufende Kosten
*stetige weiterentwicklung (kein vertag über Leistugen für x Jahre)
*Unterstützung lokaler Wirtschaft
*Einbeziehung lokaler Geschäfte z.B. bei Routerkauf
*eigene Dienste??
*Webseiten, Informationen für Bürger/ Touristen
*Bürgerbüro-Status-Seite - Wie lange muss ich aktuell warten, wann ist meine Nummer dran? (nicht ernst gemeint)
*Form der direkten Bürgerbeteiligung durch aktive Teilnahme, Festigung der Bindung Bürger - Stadt / ähnlich Wiesbaden engagiert!


<tobias>
*Thema Dachinstallationen
*Technisches Know-How ist vielfach vorhanden
*Unterstützung durch Freifunk Mainz, die Erfahrung haben
*Unterstützung durch Stadt
*Elektriker -> Strom, Kabel -> Abnahme
*Bohrungen, ...

Nur bei anfragen ?
*Kriminelle / Rechtliche Fragen?
*Wir halten uns an die geltenden Gesetze
*Freifunk ist wie andere Telekommunikationsnetz-Anbieter (z.B. Telekom) nicht verantwortlich für Daten, die vom Netzwerk transportiert werden (§8 TMG)
*Wir loggen aber im Gegensatz zu allen anderen Anbietern explizit nicht, und praktizieren Datensparsamkeit (entsprechend §3a BDSG).
*Beispiel: Ermittlungsgesuche durch Polizei
*Wir werden mit Behörden / Polizei zusammenarbeiten
*bisher noch keine Anfrage
*Störerhaftung / VDS nichts zu sagen weil aktuell zu stark im Umbruch