Ausgangssituation:
*Wir haben eine kurzfristige Anfrage von den Maltesern (Rettungsdienst/Katastrophenschutz) zur Vernetzung von deren Unfallhilfsstellen in der Altstadt an Rosenmontag.
*Florian hat am Montag mit dem Malteser-Kollegen (Markus) telefoniert und gesagt, dass wir gerne noch unterstützen und prüfen, was wir noch realisieren können.
*Ziel ist es, irgendwie dort noch Freifunk hinzubekommen. Die Unfallhilfsstellen arbeiten mit einer Software für die Patientenerfassung, die über Internet geht (Webformular auf irgendeiner Seite).
*Dass sie sich nicht 100%ig auf Freifunk verlassen können, ist den Maltesern bewusst.
*Außerdem gibt es weitere Unfallhilfsstellen des DRK, die gerne mit Freifunk angebunden würden.
*Die Leitstelle der Hilfsorganisationen befindet sich beim ASB (Hattenbergstraße 5). Blick auf die UKM ist gegeben.

Plan:
Wir versuchen moeglichst viele Standorte ins Freifunk Netz zu bekommen. Jeder Standort bekommt einen Freifunk Router auf dem zusaetzlich ein TINC VPN installiert ist und ein WPA geschuetztes Netz ausstrahlt mit dem sich die Rettungskraefte verbinden koennen. Die Leitzentrale wird per Richtfunk auch ans Freifunk angebunden. In der Leitzentrale steht ein TINC Server mit den sich die Einzelnen Unfallhilfsstellen verbinden somit ist eine verschluesselte Kommunikation gewaehrleistet.



Standorte IBIS (Anbindung Malteser Alstadt):
1x StationBox mit BananaPi und RB260GSP Switch ✓ konfiguriert
3x CPE210 (Dagobertstrasse1/2 und Schiffahrtsmuseum ✓(1xkonfiguriert ✔)
1x NanBeam M5-19 Richtung UK ✓ konfiguriert✔
*Sicht UKM nach IBIS: http://slovig.de/freifunk/ukm2ibis.jpg

Standorte Malteser:
*KUZ: http://slovig.de/freifunk/kuz.png
*1x CPE210
*1x 841nd
*Rheinstraße/Schifffahrtsmuseum: http://slovig.de/freifunk/rheinstrasse.png
*1x WDR4300
*Tegut Parkhauseinfahrt: http://slovig.de/freifunk/tegut.png
*1x CPE210
*WDR4300
*Auf der Strassenseite gegenüber ist das "Projekt-Z" von denen können wir Internet bekommen (Robert )✔
1x WDR3600 (Mitch)


Standorte DRK
1. Dr. G.-Storch Platz (Große Bleiche vor der Landesbank)
2. Neubrunnenplatz (Opoloo Knoten - ist ziemlich weit ums eck .... )
1x CPE210
1x 841nd
3. Innenhof Gesundheitsamt (große Langgasse)
4. Parkplatz vor Porter House
5. Ballplatz (Knoten Kajo-KJZ-Mainz)
1x CPE210
1x 841nd
6. Innenhof Institut Francais (Schillerstr.)
2x 841nd

Standorte ASB
1. 1817er Ehrenmal
2. Hauptbahnhof (links auf dem Parkplatz neben dem HBF-Gebäude)
[Masten die aus dem vorderen Ditsch pavilon herausragen wuerde sich super eignen Polizei hat hire bereits kameras angebracht ... Strom kommt vom Ditsch] Acuh zukuenftig perfekter Standort um Bahnhofsvorplatz abzudecken:
1x Nanobeam M5-16
2x CPE210]
3. Kaiserstraße/Ecke Boppstraße
4. Kaiserstraße/Ecke Parcusstraße


Gesamt-Leitstelle der Hilfsorganisationen (in der ASB Geschäftsstelle Hattenbergstraße 5)
1x PowerBeam M5
1x WDR3600
1x Tinc Server (Dell Optiplex)

ToDos:
*Mailingliste rosenmontag@freifunk-mainz.de einrichten (erledigt von Kai. Bitte alle Interessierten zur Anmeldung eine Mail an rosenmontag-subscribe@freifunk-mainz.de schicken)
*Auf den Fotos der Uniklinik schauen, ob wir das Ibis Hotel sehen (dort können wir drauf). (erledigt von Matt: Wir sehen ein Antennendach, von dem wir ausgehen, dass es das richtige ist
*Das Dach des Ibis-Hotel besichtigen (morgen oder übermorgen zwischen 7 und 15 Uhr in Absprache mit einem Hausmeister, dessen Kontakt ich bekommen habe): Moritz vielleicht?
*Malteser-Standort-Grafiken und Foto-Ausschnitt aus Sicht UKM auf Ibis hochladen und hier irgendwo verlinken (siehe unten)
*Malteser-Standort KUZ besichtigen (dort gibt es ein Nebengebäude, wenn man vor dem KUZ steht rechts, das sog. "Beamtenhaus", wo wir ggf. drauf können)
*Prüfen, ob wir von dort alle 3 Standorte erreichen können per Richtfunk (war in den vergangenen Jahren lt. Markus möglich, Malteser haben aber ihr WLAN-Equipment im Einsatz bei Flüchtlingsunterkünften) -> geht
*Beim Schiffahrtsmuseum anfragen wg. Uplink (Kontakt wg. MainzDe nutzen, Moritz? Nochmal abstimmen mit Markus)
hab ich gemacht warte auf antwort
*Schnelle Hardwareplanung aufsetzen (erledigt von Moritz, siehe unten)
*Prüfen, welche Dächer/Häuser noch in der Nähe der Standorte von ASB und DRK zu sehen sind (Für alle auch nochmal der Link zu unseren Panorama-Fotos von unserem Standort auf der Uniklinik:http://blog.freifunk-mainz.de/2014/10/12/uni-institutshochhaus-besichtigt/ )
*Überlegen, ob Hardware noch angeschafft werden muss und wenn ja, besprechen welchen Teil der Hardware die Malteser bezahlen können und ob wir den Rest anschaffen wollen, weil wir die demnächst vielleicht eh verbauen können
*Ggf. Hardware bestellen?
*Hardware aufbauen bis spätestens Sonntag, lieber früher zwecks Tests
*Hardware ggf. betreuen am Montag bzw. für Probleme zur Verfügung stehen
*Prüfen, ob/wie wir die Verbindung für die Hilfsorganisationen sicherer machen können (VPN anbieten, damit sie sicher durchs Netz kommen)
*...


Mitwirkende:
*Markus (Malteser, ist verantwortlich für die Unfallhilfstellen, vermittelt Kontakt zu Ibis, kann ggf, Begehung am KUZ ermöglichen (hat Schlüssel für Beamtenhaus))
*Florian (eher organisatorisch, diese Woche relativ dicht mit Terminen und Fr-So nicht da)
*Moritz (kann mitplanen und mit aufbauen, aber kann Montag selbst nicht)
*Kai (kann ggf. Hardware konfigurieren, mit aufbauen und ggf. auch am Montag unterstützen)
*Mitch
*Robert (könnte auch Montag supporten, je nach Strassenfüllung und Pegel)
*Wolfgang: Versorgung vom Holzturm aus / nicht am Montag
*Matt
*GGf. Thomas
*Nick? Im Vorfeld ja, wahrscheinlich beschränkt sich dies aber leider zeitlich nur auf den Knoten/CPE von mir in Richtung Schifffahrtsmuseum (wobei ich auf weitere Meshs hoffe :) )
*Martin (auch Montags)

Hardwareplanung für Malteser von Moritz:
*1x TP-Link CPE210 Dagobertstrasse richtung Tegut
*1x TP-Link CPE210 Dagobertstrasse Richtung KUZ
*1x Nanostation M5 richtung schiffsfahrsmuseum (Falls wir eine laenger Installation auf dem IBIS machen duerfen zeigt auch Richtung Peng)
*1x Nanobeam M5-16 Zur Unimedizin
*1x Nanostation M5 Loco Richtung Holzturm (Backup Link)
*Die Malteser dann an ihren Standorten mit CPE210 an das IBIS/Holzturm anbinden. Eventuell lokal noch nen 3600er zur lokalen verteilung.
*An den Malteser Standorten wuerde ich dann ein WPA Passwort setzen damit die Router nicht von zu vielen Benutzern blockiert werden. Robert: Passwort finde ich kritisch, würde ich mir eher für den Notfall vorbehalten. Erstmal ohne Passwort und wenn es Probleme gibt, dann im Support eines setzen.

Hardware, die wir zur Verfügung haben:
*NB5M16 (bei Kai)
*3600er von TP-Link (Mitch) könnte reichen fürs Tegut Parkhaus
*ein Ubiquiti Unifi (Mitch)
*einen Raspi sowie einen HP MicroServer, falls sowas irendwo genutzt werden könnte (Mitch)
*NBE-M5-16 und eine Loco M5 (Martin)
*Florian hat noch 2x NBE-M5-19 bestellt (Lieferung Donnerstag)
*3x WDR4300 (Peng Material)
*1x NanoBeam M5-19 (Peng Material)
*1x WDR3600 (Moritz)
*1x WDR3500 (Moritz)
*1x NSM5 (Spare-Lager)
*1x RB260GSP (Spare-Lager)
*7x TP Link 841/941 etc (Fluechtlingstopf)
*3x CPE210 (1x Wormserstr, 2x KBB Material)
*1x Nanostation Loco M2 (ueberschuessig aus Holzturm umbau)
*5x CPE210 (Bestellt zur allgemeinen Nutzung)


*...Was ist noch im Lager?