Titel der PM:
Freifunker bieten ab sofort freies WLAN im Passavant-Schwimmbad Michelbach

Text der PM:
In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Aaarbergen bietet die Freifunk-Initiative ab sofort freies WLAN im Passavant-Schwimmbad in Michelbach an.

Gäste des Passavant-Schwimmbads können das freie Netz ab sofort kostenlos nutzen - ohne Passwort und zeitliche Beschränkung. In dem Bereich, wo zuvor nur eine schlechte Netzabdeckung herrschte und kaum Telefonie und mobile Internet-Nutzung möglich waren, wurden dazu die ersten drei Access Points installiert, die es nun jedermann erlauben, ins Internet zu gehen, zu surfen, Mails zu verschicken oder Ähnliches. Genutzt werden konnten dazu die bereits von der Gemeinde verlegten Netzwerkkabel.

Möglich gemacht hat das freie WLAN Thomas Füll von der Freifunk-Initiative Rheingau-Taunus in Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister, Herr Scheliga , und den Schwimmeistern vor Ort,. "Damit haben wir in Aarbergen gemeinsam das erste große Freifunk-Projekt gestemmt" freut sich Füll. Er hofft, dass schon bald weitere Projekte folgen, schließlich handelt es sich bei Freifunk um ein Mitmachnetz, das von Bürgerinnen und Bürgern und Institutionen gemeinsam aufgebaut und betrieben wird. "Menschen, Firmen oder Einrichtungen stellen einfach einen kleinen Freifunk-Router auf und teilen so ihr Netz und einen Teil ihrer Bandbreite mit Anderen. Die Geräte vernetzen sich untereinander. So können Alle unterwegs das freie Netz mitnutzen." erklärt Füll.

Nötig sei dazu lediglich ein handelsüblicher Router (ab ca. 20€) und eine kostenlose Software, die auf der Webseite der Freifunker heruntergeladen werden könne. Interessierte Personen, Firmen oder Organisationen, die ebenfalls freies WLAN anbieten wollen, können sich melden bei Thomas Füll (Mail an info@freifunk-rt.de)